Willkommen

 

Herbart, dessen Werk in vielen Wissenschaftsdisziplinen wichtige Impulse setzen konnte, war eine fachlich hoch geschätzte Persönlichkeit seiner Zeit und hat insbesondere in der Pädagogik nachhaltige Wirkungen entfaltet. Die Internationale Herbart-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, im Ausgang von und mit Bezug auf Herbart insbesondere den Anschlussmöglichkeiten und Differenzen nachzugehen, die sich aus seinem Entwurf einer Systematischen Pädagogik ergeben haben. Der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses wird dabei besondere Aufmerksamkeit zuteil. So lobt die Internationale Herbart-Gesellschaft einen Nachwuchspreis für herausragende Arbeiten der Allgemeinen Erziehungswissenschaft aus, der auf den zweijährig stattfindenden internationalen Fachtagungen der Gesellschaft verliehen wird.

 

Tagungsinformationen zur Tagung 2021

Tagungszeitraum: 21.03. (Anreisetag) bis 24.03.2021

Tagungsort: Eötvös Loránd Universität Budapest

Organisator: Subkommitee für Historische Pädagogik an der Ungarischen Akademie der
Wissenschaften/Forschungsgruppe für historische-theoretische und Vergleichende Pädagogik, Eötvös-Universität, Budapest
Kontakt: Dr. Beatrix Vincze

 

Nähere Information zur Tagungsorganisation folgen in Kürze.

 

Call for Papers

 

Nachwuchspreis